Blue Lady in Rot

ein Barcelona-Krimi

Blue Lady Um es gleich vorauszuschicken: Blue Lady in Rot ist kein Söldnerkrimi. Trotzdem spielen Personen aus dem Security-Bereich und ein ehemaliger Legionär nicht unbedeutende Rollen. Vor allen Dingen geht es aber um Geschichte und eine Protagonistin, die heimatlos zwischen den Nationalstaaten treibt. Das heißt, der Krimi ist durchaus im Geiste von Kriegsreisende geschrieben, und ich kann ihn vor allem den regelmäßigeren Besuchern dieser Seite nur wärmsten empfehlen.

Nina ist ein Rollergirl, hart im Nehmen aber auch nicht zimperlich dabei sich zu wehren. Durch ihre Reizbarkeit verliert sie fast ihren Job bei einer Berliner Security-Firma. Zu ihrem Glück ist sie jedoch als Halbspanierin die ideale Besetzung um die Kunsthistorikerin Uta nach Barcelona zu begleiten. Uta will dort das Schicksal eines deutschen Künstlers aufklären, der als Interbrigadist im Bürgerkrieg verschollen ist. Nina kennt nicht nur Barcelona bestens, auch die Geschichte ihrer eigenen Familie ist aufs engste mit der des Bürgerkrieges verflochten. Aber während sie mit den Nachforschungen beginnt und sich dabei zunehmend von Uta angezogen fühlt, entgeht ihr völlig, dass sie längst in einem viel komplexeren Spiel als Bauernopfer eingeplant ist.

den Krimi für 9,90 Euro bei Amazon bestellen










counter